Unser Hintergrund

Wir sind ein qualifiziertes und motiviertes Team von Mitarbeitern mit hochspezialisiertem, wissenschaftlichem Hintergrund, was sich in unserem Fokus auf innovative Technologien widerspiegelt.

Die Xell AG (ehemals TeutoCell AG) hat sich 2009 aus dem Institut für Zellkulturtechnik der Universität Bielefeld ausgegründet. Inzwischen hat sich unser Unternehmen zu einem privat finanzierten, international ausgerichteten Biotech-Unternehmen mit starkem Fokus auf Innovation und Expertise entwickelt. Mit mehr als 20 Jahren praktischer Erfahrung im Bereich Zellkultivierung ist die Xell AG aus ihrer akademischen und technologischen Expertise heraus zu einem Schlüsselpartner für die Entwicklung und den Vertrieb von Zellkulturlösungen geworden.

Nach Einführung der ersten kommerziellen Produkte für CHO- und Hybridoma-Zelllinien im Jahr 2010 haben wir kontinuierlich neue Produkte und Werkzeuge für die Kultivierung von Säugerzellen entwickelt und profitieren dabei von starken Partnerschaften in Industrie und Wissenschaft.

Seit unserem Umzug in neue Räumlichkeiten im Jahr 2015 und 2019 verfügen wir über zusätzliche Kapazitäten und haben unser Portfolio an innovativen Standardmedien erweitert. So können wir heute sowohl ein breiteres Spektrum an Zelllinien als auch Anwendungen wie z. B. eine verbesserte Transfektion oder transiente Expression und Virusproduktion abdecken.

Kommerzielle Referenzen

Synergetischer Nutzen durch langjährige Kooperationen

Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir uns einen Ruf als zuverlässiger und engagierter Partner für die wissenschaftliche Gemeinschaft und die biotechnologische Industrie erworben. Heute zählen unter anderem Unternehmen wie Sanofi, Boehringer Ingelheim und BeiGene zu unseren treuen Kunden.

Unsere Partner

Wir arbeiten mit Unternehmen und Universitäten auf der ganzen Welt zusammen, um unser Angebotsspektrum zu erweitern und neue Möglichkeiten zur Verwirklichung Ihrer Ideen zu schaffen.

Forschungskooperationen

Mit unserem internationalen Netzwerk von Hochschulpartnern arbeiten wir kontinuierlich an innovativen Ideen, die unsere Branche voranbringen. Durch die synergetische Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen, die über große Expertise verfügen, können wir neueste Erkenntnisse in die Praxis übertragen.

Zu unseren Forschungspartnern zählen:

  • AIBN, Universität von Queensland
  • Universität Bielefeld
  • Bundesuniversität Rio de Janeiro
  • Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung
  • Universität Kent
  • Universität Lissabon
  • Universität Oxford
  • und andere

Vertriebspartner

Wir arbeiten mit ausgewählten Unternehmen zusammen, um unsere Produkte und Dienstleistungen in verschiedenen Teilen der Welt zu vertreiben.